Kinderhaus Zügernberg
Weinstadt

Wesentliche Merkmale der Freianlagen des Kindehauses sind:
direkte Freiraumbezüge Innen/Außen für Gruppenräume und Mehrzweck-
raum,
zurückhaltende Gestaltung des weiteren Umfeldes unter Einbeziehung des Bestandes,
Schaffung von aktiveren Zonen und Rückzugsbereichen, jedoch mit Aufsichtsmöglichkeit,
räumliche Einbeziehung der umgeben-
den Landschaft.

2014 | Lph 1-8
Bauherr: Stadt Weinstadt
Architektur: D'Inka Scheible Hoffmann Architekten BDA

LUZ Landschaftsarchitektur
Stuttgart